Clemens J. Setz: Die Bienen und das Unsichtbare

Tagebuch vom 27. Oktober 2020: Epoche machender Auftritt von Esperanto im österreichischen Radio/Fernsehen!

Hier die technische Abfolge des bedeutenden Tages für uns österreichische Esperantisten, aber auch alle unsere benachbarten Sprachgenossen. Es geschah fast genau ein Jahr nach dem international überaus wichtigen Symposion anlässlich des 90-Jahr-Jubiläums des Esperantomuseums, der Sammlung für Plansprachen der Österreichischen Nationalbibliothek.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in Esperanto: Clemens J. Setz kaj „Die Bienen und das Unsichtbare“

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können mittels Gravatar ein Profilbild zur Anzeige auswählen.

AEF