Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt
< Eine Schulstunde über Esperanto
01.12.2016 19:17 Alter: 175 days

3 SES-Stipendien und Probe-Mitgliedschaften


Der Österreichische Esperanto-Verband (AEF) vergibt 3 Stipendien und 10 Probe-Mitgliedschaften unter allen lernu.net-Teilnehmern (*1), die ihren Wohnsitz in Österreich haben!

Die 10 Probe-Mitgliedschaften betreffen die Mitgliedschaft im Österreichischen Esperanto-Verband und im Esperanto-Weltbund UEA bzw. in dessen Jugendorganisation TEJO. Sie gelten für ein Jahr und werden nicht automatisch verlängert.

Wie kann man nun eine kostenlose Probe-Mitgliedschaft erhalten?

Unter den Personen, die auf der Webseite von lernu.net ein Sprachexamen in den Jahren 2015 bis 2017 positiv absolviert haben und ihre Prüfungsbestätigung oder eine Kopie davon an den Österreichischen Esperanto-Verband (E-Mail-Kontakt; Postfach 39, 1014 Wien) senden, werden zehn kostenlose Mitgliedschaften vergeben. Personen, die bereits AEF-Mitglieder sind, können ihre Prüfungsbestätigung einsenden – wenn sie unter den ersten Einsendern sind, erhalten sie eine Gutschrift für den nächsten Mitgliedsbeitrag. Weiters erhalten Teilnehmende, die noch nicht Mitglied bei der UEA oder bei TEJO sind, auf ihren Wunsch nach erfolgter bestätigter Neumitgliedschaft einmalig den Jahresbeitrag von 25,-€ für die Kategorie MJ rückerstattet. (*2)

Zudem vergibt der Österreichische Esperanto-Verband 3 Stipendien für das Somera Esperanto-Studado (SES), das ist die Lernwoche von lernu.net.

Wie kann man ein Stipendium für das Somera Esperanto-Studado erhalten?

Unter den Personen, die auf der Webseite von lernu.net ein Sprachexamen positiv absolviert haben, ihre Prüfungsbestätigung an den Österreichischen Esperanto-Verband senden und zudem ihr Interesse an der Teilnahme am SES bekunden, werden drei Stipendien für den Sprachkurs des SES vergeben.

Das Stipendium umfasst die Kurskosten exklusive der Kosten für Übernachtung und Verpflegung. Das Stipendium wird nicht bar ausbezahlt, sondern nach der Anmeldung für das SES direkt an die Organisatoren überwiesen (*2).

Viel Freude und Erfolg beim Esperanto-Lernen!

(*1) Wie man lernu!- Benutzer wird

(*2) Die entstehenden Kosten werden nicht durch Mitgliedsbeiträge, sondern durch eine Förderung des Koppel-Fonds abgedeckt.